Drop Shadow Workshop
brandibryant:

Shadows of the User II

brandibryant:

Shadows of the User II

brandibryant:

The Leaders of this Outfit :D who leant their Shadows, most obligingly to a somewhat critical look at their world: we say thanx ;)

brandibryant:

The Leaders of this Outfit :D who leant their Shadows, most obligingly to a somewhat critical look at their world: we say thanx ;)

brandibryant:

Reflektiert unser Computer uns wirklich?
Oder nur das was comerzielle Anbieter und vorsetzen: das was wir angeblich brauchen, wollen, träumen… Fast könnte man glauben, nicht das Interface ist Transparent, sondern wir…

brandibryant:

Reflektiert unser Computer uns wirklich?

Oder nur das was comerzielle Anbieter und vorsetzen: das was wir angeblich brauchen, wollen, träumen… Fast könnte man glauben, nicht das Interface ist Transparent, sondern wir…

brandibryant:

Shadows of the User Strike back:D
Conformity is generally, NOT seen as a modern thing… yet corporates who pride themselves on their ”support” of individuality, symbolize that very thing as a blind, deaf, speechless steryotype Unisex. Wonderful. That’s about the equivalent of telling your mother, that you want to declare your independence with a belly button ring, because everyone else is doing it. (Which of course NEVER works)
And yet… on the up Side, today’s User barely notices, he’s so busy fitting his personality into any creative space the makers of his transparent interface have alotted that perpose: from the ‘Favorites’ entry to his personal Profile foto; he will NOT be just another Icon in the crowd !

brandibryant:

Shadows of the User Strike back:D

Conformity is generally, NOT seen as a modern thing… yet corporates who pride themselves on their ”support” of individuality, symbolize that very thing as a blind, deaf, speechless steryotype Unisex. Wonderful. That’s about the equivalent of telling your mother, that you want to declare your independence with a belly button ring, because everyone else is doing it. (Which of course NEVER works)

And yet… on the up Side, today’s User barely notices, he’s so busy fitting his personality into any creative space the makers of his transparent interface have alotted that perpose: from the ‘Favorites’ entry to his personal Profile foto; he will NOT be just another Icon in the crowd !

brandibryant:

Stilisierte Icons als Vertreter des Indviduums; User… hmmm irgendwie ist das Konzept nicht ganz so griffig. Vielleicht fällt es ja auch nicht auf. Schließlich ist es keinem, (außer einer Acapellagruppe namens ‘Wise Guys’), aufgefallen dass Microsoft im Gründe genommen, trotz Massen von Hardware, auch nichts anderes bedeutet als ‘Klein-weich’…. wir fragen uns: “mit Perwoll gewaschen???”

brandibryant:

Stilisierte Icons als Vertreter des Indviduums; User… hmmm irgendwie ist das Konzept nicht ganz so griffig. Vielleicht fällt es ja auch nicht auf. Schließlich ist es keinem, (außer einer Acapellagruppe namens ‘Wise Guys’), aufgefallen dass Microsoft im Gründe genommen, trotz Massen von Hardware, auch nichts anderes bedeutet als ‘Klein-weich’…. wir fragen uns: “mit Perwoll gewaschen???”

brandibryant:

Something for the Laugh-Schack:
IS THIS THE FUTURE???
Auf die subtile Einschleichung der Schlagschatten, folgt die gewaltsame Übernahme!!! und langsame aber sicher verschwindet der letzte Lichtblick hinter dem hochgloss Logo… und das Interface wird in Dunkelheit gestürzt…!
Ganz nach dem Moto: “Welcome to the Dark Side; we have Cookies!”
-BMB-

brandibryant:

Something for the Laugh-Schack:

IS THIS THE FUTURE???

Auf die subtile Einschleichung der Schlagschatten, folgt die gewaltsame Übernahme!!! und langsame aber sicher verschwindet der letzte Lichtblick hinter dem hochgloss Logo… und das Interface wird in Dunkelheit gestürzt…!

Ganz nach dem Moto: “Welcome to the Dark Side; we have Cookies!”

-BMB-

Cutting out Users

Cutting out Users

Von Brandi Bryant:

brandibryant:

“User in den Schatten stellen?”
Die Frage der Identität; die Internet-Identität
Hier geht es um die Frage ob das Letztere nicht zum Widerspruch wird durch das Aufstempeln eines, für jeden ‘Individuum’ gültigen Icon  und die Standardisierung der ‘Creative Gestaltung’ mit einem allgegenwärtigen Drop-Shadow…
Hier: Die Individualität des Menschen als Einzige, zum Schatten-werfen berechtigte Instanz hinter dem Bildschirm *g* ;)

Von Brandi Bryant:

brandibryant:

“User in den Schatten stellen?”

Die Frage der Identität; die Internet-Identität

Hier geht es um die Frage ob das Letztere nicht zum Widerspruch wird durch das Aufstempeln eines, für jeden ‘Individuum’ gültigen Icon  und die Standardisierung der ‘Creative Gestaltung’ mit einem allgegenwärtigen Drop-Shadow…

Hier: Die Individualität des Menschen als Einzige, zum Schatten-werfen berechtigte Instanz hinter dem Bildschirm *g* ;)